Bereitschaft

Die Bereitschaften im Deutschen Roten Kreuz sind auf alle Arten von Notfällen und Einsätzen vorbereitet. Mit rund 700 ehrenamtlichen Helfern alleine im DRK-Kreisverband Mayen-Koblenz e.V. sorgen die Bereitschaften mit dafür, dass sich die Menschen in unserem Landkreis auf die geschlossene DRK-Hilfekette aus Beraten, Vorsorgen, Retten, Betreuen, Pflegen und Nachsorgen verlassen können.

Die Ehrenamtlichen der Bereitschaften unterstützen die mobilen Blutspendezentren des DRKs und retten durch die Ausbildung von Ersthelfern jedes Jahr Menschenleben. Sie stellen den Sanitätsdienst bei Großveranstaltungen, versorgen Verletzte nach einem Verkehrsunfall und sorgen für die psychologische Betreuung von Betroffenen. Fehlt es an Notunterkünften oder müssen Mahlzeiten zubereitet werden, sind die Bereitschaften zur Stelle.

Die DRK Bereitschaft wird sowohl von einem Mann (dem Bereitschaftsleiter), als auch einer Frau (der Bereitschaftsleiterin) gleichberechtigt geleitet. Sie werden in einem regelmäßigen Turnus durch die Bereitschaftsversammlung gewählt.

Sanitätsdienst des DRK-Ortsverein Niederwerth e.V.

Unsere derzeit 33 aktiven Helfer der Bereitschaft sind im wesentlich im Bereich des Fachdienstes Sanitätsdienst tätig. Nähere Informationen über diesen Fachdienst finden Sie unter der Rubrik Sanitätsdienst, welche Sie am linken Seitenrand im Menü finden.

Alle unsere Helfer werden durch das breite Ausbildungsspektrum des DRK auf ihre aktive Tätigkeit im Sanitätsdienst vorbereitet. Hierzu zählen insbesondere Sanitätslehrgänge, sowie regelmäßige Fortbildungen und Übungen.

Im Laufe der Zeit besteht weiterhin die Möglichkeit einsatztaktische Führungsausbildungen zu absolvieren, oder eine Ausbildung zum Rettungssanitäter/ zur Rettungssanitäterin zu besuchen.

Alle Ausbildungen werden komplett durch das DRK getragen und finanziert.

Neuigkeiten

  • Frohe Weihnachten!
    Der DRK OV Niederwerth wünscht allen kleinen und großen, aktiven und inaktiven Mitgliedern sowie allen Freunden und Gönnern des Vereins ein frohes und friedvolles Weihnachtsfest. Für das kommende Jahr wünschen wir viel Glück, Erfolg auf allen Wegen und vor allem Gesundheit! Wir wünschen uns damit verbunden aber auch, dass Frieden in die Welt einkehrt und wir uns alle mit Respekt und Akzeptanz begegnen können. Wir freuen uns […]
  • Ganz schön was los im November…
    Am ersten Novemberwochenende standen nach zwei Jahren Coronapause die Euromasters der WHU wieder auf dem Programm. Einige Helfer*innen unserer Bereitschaft machten sich bereits am frühen Freitagmorgen auf den Weg zur CGM Arena nach Koblenz, um dort eine Sanitätsstelle in der Halle zu errichten. Kaum waren das Verbandsmaterial und die notwendigen Versorgungsplätze aufgebaut, zog das bunte Treiben der Sportlerinnen und Sportler aus verschiedensten europäischen Universitäten in die Halle […]
  • Sankt Martins Umzug auf der Insel Niederwerth
    Am vergangenen Mittwoch (09.11.2022) erklangen auf den Straßen der Insel viele Martinslieder und es leuchteten die schönsten Laternen. Pünktlich um 18 Uhr startete der Umzug, begleitet durch das DRK und die Freiwillige Feuerwehr Niederwerth, durch den Ort. Natürlich durfte St. Martin auf seinem Pferd nicht fehlen. Angekommen auf dem Schützenplatz, wurde nicht nur die gemütliche Wärme des großen Martinsfeuers, sondern auch die süßen Martinsbrezeln genossen. Dazu durfte […]
  • Erfolgreiche Jahresabschlussübung
    Am vergangenen Freitag forderte die Jahresabschlussübung in Kooperation mit der Feuerwehr Niederwerth unsere Einsatzkräfte ordentlich heraus.Um 18:05 empfing die Gruppe den Alarm und machte sich auf den Weg zum Einsatzort, dem Kindergarten.Zunächst gestaltete sich die Lage unübersichtlich, da es noch keine Gewissheit über die Anzahl der Verletzen und zu betreuenden Personen feststand.Nachdem die ersten Verletzen von der Feuerwehr aus dem brennenden Gebäude übergeben wurden, war klar: Die […]
  • Einladung zur Jahresabschlussübung des DRK und der Feuerwehr Niederwerth
    Die diesjährige Jahresabschlussübung findet am Freitag, 21.10.2022 ab ca. 18.00 Uhr im Bereich Vogteistraße / Abzweig Schützenplatz statt.  Die Wehr wird dort zusammen mit unserem Ortsverein ein realistisches Szenario üben, um für einen möglichen Ernstfall gut trainiert und gewappnet zu sein. Wir bitten eventuell durch unsere Übung entstehende Verkehrsbehinderungen zu entschuldigen. Wir laden alle Bürgerinnen und Bürger der Insel ein, das Übungsgeschehen vor Ort zu verfolgen und sich so ein Bild […]