Bereitschaft

Die Bereitschaften im Deutschen Roten Kreuz sind auf alle Arten von Notfällen und Einsätzen vorbereitet. Mit rund 700 ehrenamtlichen Helfern alleine im DRK-Kreisverband Mayen-Koblenz e.V. sorgen die Bereitschaften mit dafür, dass sich die Menschen in unserem Landkreis auf die geschlossene DRK-Hilfekette aus Beraten, Vorsorgen, Retten, Betreuen, Pflegen und Nachsorgen verlassen können.

Die Ehrenamtlichen der Bereitschaften unterstützen die mobilen Blutspendezentren des DRKs und retten durch die Ausbildung von Ersthelfern jedes Jahr Menschenleben. Sie stellen den Sanitätsdienst bei Großveranstaltungen, versorgen Verletzte nach einem Verkehrsunfall und sorgen für die psychologische Betreuung von Betroffenen. Fehlt es an Notunterkünften oder müssen Mahlzeiten zubereitet werden, sind die Bereitschaften zur Stelle.

Die DRK Bereitschaft wird sowohl von einem Mann (dem Bereitschaftsleiter), als auch einer Frau (der Bereitschaftsleiterin) gleichberechtigt geleitet. Sie werden in einem regelmäßigen Turnus durch die Bereitschaftsversammlung gewählt.

Sanitätsdienst des DRK-Ortsverein Niederwerth e.V.

Unsere derzeit 33 aktiven Helfer der Bereitschaft sind im wesentlich im Bereich des Fachdienstes Sanitätsdienst tätig. Nähere Informationen über diesen Fachdienst finden Sie unter der Rubrik Sanitätsdienst, welche Sie am linken Seitenrand im Menü finden.

Alle unsere Helfer werden durch das breite Ausbildungsspektrum des DRK auf ihre aktive Tätigkeit im Sanitätsdienst vorbereitet. Hierzu zählen insbesondere Sanitätslehrgänge, sowie regelmäßige Fortbildungen und Übungen.

Im Laufe der Zeit besteht weiterhin die Möglichkeit einsatztaktische Führungsausbildungen zu absolvieren, oder eine Ausbildung zum Rettungssanitäter/ zur Rettungssanitäterin zu besuchen.

Alle Ausbildungen werden komplett durch das DRK getragen und finanziert.

Neuigkeiten

  • Nachlese der Jahreshauptversammlung 2022
    Nachlese Jahreshauptversammlung des DRK OV Niederwerth Zu der diesjährigen Jahreshauptversammlung des DRK Ortsverein Niederwerth e.V. konnte die 1.Vorsitzende Hannah Stein einige Mitglieder im Saal der Rheinschanz begrüßen. Es wurde festgestellt, dass alle Mitglieder form- und fristgerecht zu der Versammlung eingeladen wurden. Im Anschluss hieran gedachte die Versammlung der verstorbenen Mitglieder unseres Vereins und den Menschen, […]
  • Freiwillige Feuerwehr und DRK Niederwerth- Zwei Vereine mit Majestäten
    Auf das vergangene Wochenende freuten sich viele Mitglieder der FFW und des DRK ganz besonders. Nach drei Jahren Coronapause stand das traditionelle Schützenfest auf unserer Insel an. Beginnend mit der B.A.P., die bei bestem Wetter viele Besucher*innen anlockte, kam ordentlich Feierstimmung auf. Weiter ging es samstags mit dem Höhepunkt: dem Königsschießen und der folgenden Krönung […]
  • Vereinsausflug der aktiven Mitglieder
    „Das Wandern ist des Rotkreuzler’s Lust“ – so oder zumindest so ähnlich konnte man denken, als am vergangenen Samstag rund 20 Rotkreuzlerinnen und Rotkreuzler über die Brücke in Richtung Vallendar marschierten. Und dies hatte seinen Grund: Denn nach einer zweijährigen Corona-Zwangspause hatte der Vorstand des Ortsvereins alle aktiven Mitglieder der Bereitschaft, des sozialen Dienstes sowie […]
  • Wir feierten unsere Garage
    Am vergangenen Sonntag war an der DRK Garage viel los. Wir feierten endlich die Einweihung unserer Vereinsgarage. Geladen waren neben befreundeten Vereinen der Gemeinschaft der SEG Betreuung II des Landkreises, auch Firmen und Spender*innen, die sich in besonderem Maße für das Projekt der Vereinsgarage engagiert haben. Egal ob mit finanziellen oder materiellen Spenden, unkomplizierter Nachbarschaftshilfe […]
  • Neue Defibrillatoren für den Ortsverein
    Unsere First Responder Gruppe freut sich über zwei ganz besondere Neuanschaffungen. Der Verein hat sich dazu entschieden, das Material der Notfallrucksäcke, mit denen die Mitglieder der FR-Gruppe in den Einsatz gehen, um einen wichtigen Teil zu erweitern. Ein Defibrillator, mit dem im Notfall ein Leben gerettet werden kann, wurde vor einigen Jahren an der Schule/ […]
Nach oben