Bereitschaft

Die Bereitschaften im Deutschen Roten Kreuz sind auf alle Arten von Notfällen und Einsätzen vorbereitet. Mit rund 700 ehrenamtlichen Helfern alleine im DRK-Kreisverband Mayen-Koblenz e.V. sorgen die Bereitschaften mit dafür, dass sich die Menschen in unserem Landkreis auf die geschlossene DRK-Hilfekette aus Beraten, Vorsorgen, Retten, Betreuen, Pflegen und Nachsorgen verlassen können.

Die Ehrenamtlichen der Bereitschaften unterstützen die mobilen Blutspendezentren des DRKs und retten durch die Ausbildung von Ersthelfern jedes Jahr Menschenleben. Sie stellen den Sanitätsdienst bei Großveranstaltungen, versorgen Verletzte nach einem Verkehrsunfall und sorgen für die psychologische Betreuung von Betroffenen. Fehlt es an Notunterkünften oder müssen Mahlzeiten zubereitet werden, sind die Bereitschaften zur Stelle.

Die DRK Bereitschaft wird sowohl von einem Mann (dem Bereitschaftsleiter), als auch einer Frau (der Bereitschaftsleiterin) gleichberechtigt geleitet. Sie werden in einem regelmäßigen Turnus durch die Bereitschaftsversammlung gewählt.

Sanitätsdienst des DRK-Ortsverein Niederwerth e.V.

Unsere derzeit 33 aktiven Helfer der Bereitschaft sind im wesentlich im Bereich des Fachdienstes Sanitätsdienst tätig. Nähere Informationen über diesen Fachdienst finden Sie unter der Rubrik Sanitätsdienst, welche Sie am linken Seitenrand im Menü finden.

Alle unsere Helfer werden durch das breite Ausbildungsspektrum des DRK auf ihre aktive Tätigkeit im Sanitätsdienst vorbereitet. Hierzu zählen insbesondere Sanitätslehrgänge, sowie regelmäßige Fortbildungen und Übungen.

Im Laufe der Zeit besteht weiterhin die Möglichkeit einsatztaktische Führungsausbildungen zu absolvieren, oder eine Ausbildung zum Rettungssanitäter/ zur Rettungssanitäterin zu besuchen.

Alle Ausbildungen werden komplett durch das DRK getragen und finanziert.

Neuigkeiten

  • Neue Defibrillatoren für den Ortsverein
    Unsere First Responder Gruppe freut sich über zwei ganz besondere Neuanschaffungen. Der Verein hat sich dazu entschieden, das Material der Notfallrucksäcke, mit denen die Mitglieder der FR-Gruppe in den Einsatz gehen, um einen wichtigen Teil zu erweitern. Ein Defibrillator, mit dem im Notfall ein Leben gerettet werden kann, wurde vor einigen Jahren an der Schule/ […]
  • Impfen schützt- Jede Impfung zählt!
    Wer kann und darf sich impfen lassen? Wo bekomme ich meine Impfung her? Viele, viele Fragen… Sie suchen nach Informationen rund um die Corona Impfung? Die Homepage des Land Rheinland-Pfalz bietet einen guten Einblick und gibt Antwort auf viele anstehende Fragen. https://corona.rlp.de/de/impfen/informationen-zur-corona-impfung-in-rheinland-pfalz/ Egal ob Impfzentrum, niedergelassene Hausärzte oder der Impfbus- nutzen Sie jede Chance, um […]
  • Der DRK OV Niederwerth wünscht ein frohes Weihnachtsfest!
    Schon wieder neigt sich ein Jahr dem Ende zu. Erneut unter besonderen Umständen. Auch unser Vereinsleben wird weiterhin von der so hartnäckigen Pandemie bestimmt. So dürfen aktuell keine JRK Gruppenstunden stattfinden und auch Aktionen, wie eine Weihnachtsfeier fallen aus. Doch wir blicken trotz Corona auf ein erfolgreiches Jahr 2021 zurück. Zum Beginn des Jahres lag […]
  • Erfolgreiche Teilnahme am Notfalltraining Reanimation
    Um unsere Qualität und Effizienz während Einsätzen zu verbessern und optimieren, nahmen sechs unserer Bereitschaftsmitglieder und First-Responder an einem Notfalltraining mit dem Schwerpunkt Reanimation teil. Angekommen im Bildungszentrum des Kreisverbandes MYK in Mendig, starteten wir zunächst mit etwas Theorie. Als ersteintreffende Helfer ist die Anamnese eines Patienten für die weitere Versorgung enorm wichtig. Manche Symptome […]
  • Erfolgreiche Impfaktion in Vallendar
    Am vergangenen Samstag unterstützen wir mit fünf Helfer*innen die Impfaktion von Fr. Dr. Göbel und Herr Dr. Wichterich in der Stadthalle Vallendar. Schon am frühen Morgen waren die Schlange und der Andrang vor der Stadthalle riesig. Wir unterstützen das Team der Ärzte und deren Mitarbeiter*innen bei der Durchfürung der Registrierung und dem Ausfüllen der Bögen, […]
Nach oben