Jahr: 2018

Ferienfreizeit 2018 – Kurzenhof wir kommen!

„Heidi, Heidi, deine Welt sind die Berge…Dunkle Tannen, grüne Wiesen im Sonnenschein…brauchst du zum glücklich sein“. Motiviert durch die schöne Natur in Heidis Heimat hieß unser diesjähriges Ziel nicht wie sonst die Jahre Meer, sondern es geht in die Berge. Am Freitag, den 22.06. hieß es Koffer abgeben und MTWs beladen. Neben den Koffer und Taschen fanden aber auch zahlreiche Lebensmittel und Workshopmaterialien ihren Platz in den MTWs. Für die Lebensmittel bedanken wir uns herzlich für eine großzügige Spende der Familie Helmuth und Sabine Schmidt (Niederwerther Gemüsewagen). Um 4:30 Uhr trafen sich Samstagmorgen, für manche auch Nacht, 29 ausgeschlafene Teilnehmer und ein 10-köpfiges hochmotiviertes #OrgaTeam und machte sich auf den Weg nach Österreich. Unser Ziel: Der Kurzenhof in Radstadt, gelegen im Salzburgerland, umgeben von einem wunderschönen Alpenbergpanorama. Gegen 15:30 Uhr trafen wir an unserem Ferienhaus ein. Während das Küchenteam noch einige Besorgungen „unten im Tal“ machte, wurden die Zimmer von unseren Teilnehmern in Beschlag genommen.

Abenteuer Pfingstzeltlager 2018 – JRK Niederwerth on Tour

Nach langem Warten war es endlich soweit, wie jedes Jahr an Pfingsten ging es wieder los zum Zeltlager des Jugendrotkreuz Mayen-Koblenz. Die Koffer wurden gepackt, die Campingstühle aus dem Keller geholt und die Zelte in den Hänger geladen. Voll bepackt reisten neben den anderen Ortsvereinen aus Weitersburg und Brodenbach-Oberfell auch 48 Niederwerther JRK’ler auf dem Sport-Platz des SV Buchs im Hunsrück an, der die nächsten vier Tage ihr Zuhause sein sollte.

Erdbeerkinder und SEK Niederwerth fahren zum Bezirkswettbewerb 2018!

Nach langen Vorbereitungen in den Gruppenstunden war es am vergangenen Sonntag endlich soweit. Der diesjährige JRK Kreiswettbewerb stand vor der Tür. Unser Insel JRK nahm mit 3 Gruppen daran teil. In Stufe I „Die Insel-Minions“ und „SEK – Niederwerth, in Stufe II „Die Erdbeerkinder“.

Fachdienstausbildung Betreuungsdienst 2018

Fünf Mitglieder des DRK OV Niederwerth belegten in den vergangenen Wochen in Wirges einen ganz besonderen Lehrgang. Über drei Wochenenden wurde alles rund um den Fachdienst Betreuung im DRK gelehrt.

Am ersten Wochenende ging es um die Grundlagen, die Fakten und die Aufgaben des Betreuungsdienstes. Außerdem standen die psychosoziale Betreuung von Betroffenen und der Umgang und die Nachsorge von Einsatzkräften auf dem Plan. Die Helfer lernten mit traumatisierten Betroffenen umzugehen und diese fachgerecht zu Betreuen. Natürlich wurde auch über das Thema Tod im Einsatz gesprochen. Es ist wichtig, dass auch Einsatzkräfte mit solch belastenden Situationen umgehen können. Gemeinsam mit einem Seelsorger wurden Situationen durchgesprochen und verschiedene Methoden geübt. Auch über Konflikte zwischen Betroffenen und Einsatzkräften wurde gesprochen. Die Teilnehmer wurden über das Konfliktmanagement während dem Einsatz informiert und sind nun in der Lage, diese -oft markanten- Situationen sachlich zu klären.

14. Rot-Kreuz Erlebnistage in Bad Kreuznach – Wir waren dabei!

Am Freitag, den 13. April, trafen sich nachmittags sieben motivierte Rotkreuzler. Ihr Ziel, die zum 14. Mal stattfindenden Rotkreuzerlebnistage (RoKET’s) in Bad Kreuznach. Insgesamt trafen sich an diesem Wochenende rund 450 Rotkreuzler aus ganz Rheinland- Pfalz, um ihr Können unter Beweis zu stellen.

Angekommen in Bad Kreuznach haben wir nach der Anmeldung und Regelung einiger Formalitäten zunächst unser Klassenraum bezogen. Danach machten wir uns auf den Weg zur Abendveranstaltung, um den Abend bei einem gemütlichen Beisammensein ausklingen zu lassen.

Nachlese der Bereitschaftsversammlung und Jahreshauptversammlung

Bevor die Jahreshauptversammlung des DRK Ortsverein Niederwerth e.V am Mittwoch, 21.02.2018, im Gasthaus „Zur Rheinschanz“ startete, fand die diesjährige Bereitschaftsversammlung statt, die durch unseren Bereitschaftsleiter Dennis Klöckner eröffnet wurde. Im Laufe dieser Versammlung stand die Wahl der Bereitschaftsleitung an. Hierzu übernahm Andre Klöckner die Funktion des Versammlungsleiters und führte die Wahl durch. Zum Bereitschaftsleiter wurde einstimmig Dennis Klöckner gewählt. Laura Klöckner wird das Amt der Bereitschaftsleiterin nach einstimmiger Wahl ausüben. Im Anschluss wurde unter Punkt „verschiedenes“ noch Termine, Sanitätsdienste und Infos zu Lehrgängen und Weiterbildungen im Jahr 2018 besprochen. Zu der diesjährigen Jahreshauptversammlung des DRK Ortsverein Niederwerth e.V. , welche im Anschluss an die Bereitschaftsversammlung stattfand, konnte der 1. Vorsitzende Andre Klöckner viele Mitglieder begrüßen.

Nach oben