Monat: November 2018

Rückblick auf einen ereignisreichen November

In den vergangenen drei Wochen gab es für die Mitglieder des DRK OV Niederwerth einiges zu tun. Es standen viele Termine auf dem Programm.

Der Monat startete mit dem St. Martinsumzug der Kita „Haus für Kinder“ in Vallendar. Hier betreuten 4 Bereitschaftsmitglieder den Umzug, in dem man viele verschiedene leuchtende Laternen bewundern konnte. Am zweiten Novemberwochenende standen die WHU Euromasters auf dem Programm. Ein Event der Otto Beisheim School, zu dem ca. 2300 Studenten aus ganz Europa nach Vallendar reisten, um ein Wochenende ganz im Sinne des Sportes zu verbringen. Wir betreuten die Veranstaltung zwei Tage in der CGM Arena in Koblenz und auf dem Rheinuferparkplatz in Vallendar. Dank der DRK Ortsvereine Mayen, Ettringen und Polch konnte die Veranstaltung auch über Nacht in der Partylocation auf dem Mendiger Flugplatz sicher betreut werden. So schafften wir es, diese Veranstaltung mit einem Sanitätsdienst von ca. 60 Stunden mit mehr als 25 Helfern, ohne Unterbrechung zu sichern. Eine starke Leistung von allen Beteiligten und ein herzlichen Dankeschön für diesen unermüdlichen Einsatz! Doch das war nicht genug. Parallel zu den WHU Euromasters, stand am selben Abend der St. Martinsumzug auf unserer Insel und ein Konzert der Manfred Mann‘s Earth Band in der Stadthalle Vallendar, welche sanitätsdienstlich Betreut werden mussten, an. Auch hier waren wir mit vielen Helfern und unseren JRK’lern dabei.

Am 11./12.11. haben sechs neue Mitglieder unserer Bereitschaft ihren Sanitätslehrgang abgeschlossen. Nach mehreren Wochenenden Lehrgang, gefüllt mit viel Theorie und Praxis, stand an diesem Wochenende die Prüfung an. Unter wachsamen Augen mussten eine schriftliche und zwei praktische Prüfungen absolviert werden. Alle bestanden diese mit einem sehr guten Erfolg. Wir freuen uns, Marius Borchert, Wiebke Colmsee, Vivien Lenz, Leo Kesselheim, Maria Kesselheim und Fabian Schmidt zu ihrem Erfolg gratulieren zu dürfen und unsere Bereitschaft so zu erweitern. Herzlichen Glückwunsch!!

Vereinsgrillen

Der vergangene Samstag stand ganz im Zeichen des Roten Kreuzes. Nachdem sich am Morgen sechs fleißige Mitglieder an der Garage trafen, um die Vorarbeit für die bevorstehende Elektroinstallation in Angriff zu nehmen und unter professioneller Anleitung mit hilfreichen Gerätschaften „Schlitze kloppten“, hatte mach sich das Steak am Abend redlich verdient.

Nach oben