Neuigkeiten: DRK Ortsverein Niederwerth

Jugendrotkreuz

Im DRK Ortsverein Niederwerth wird Jugendarbeit groß geschrieben. In den vergangenen Jahren hat sich gezeigt, dass sich dieser Gedanke auszahlt. Die gute Jugendarbeit hat den Verein stark gemacht. Viele Erwachsene die einmal im JRK (Jugendrotkreuz) ihre Laufbahn im DRK begonnen haben, sind heute Mitglied der Bereitschaft und des Sozialen Dienstes des Ortsvereins.

In regelmäßigen Abständen, von ca. 3 Jahren, starten Gruppenleiter eine neue Gruppe. Startjahrgang sind Schüler der 3. bis 5. Klasse. Möchte jemand neu im JRK anfangen sucht er sich die Gruppe seiner Altersstufe und trifft dort meist alte Freunde wieder.

Unsere Gruppenstunden sind geprägt von Spiel und Spaß. Hierbei kommen aber auch die Erste Hilfe und die Geschichte des Roten Kreuzes nicht zu kurz.

Eine super schöne Ferienfreizeit geht zu Ende

Als wir Freitagmorgen die Bettdecke zur Seite schlugen und die Vorhänge aufzogen war das schöne Bergpanorama verschwunden, denn um unser Ferienhaus lag eine dichte Regenwolkendecke und Nebel. Natürlich hatten wir ein sensationelles Schlechtwetter Programm in petto.

Sternenwanderung zurück zu unserem Freizeithaus

Was bisher geschah... Ankommen, Freizeithaus in Beschlag nehmen, erster Tag Planspiel und Besichtigung des Salzbergwerks mit anschließenden Abstecher zum Königssee.

Nachdem die ersten Tage etwas ruhiger verbracht wurden, konnte es Dienstag dann richtig losgehen.

„Heidi, Heidi, deine Welt sind die Berge…Dunkle Tannen, grüne Wiesen im Sonnenschein…brauchst du zum glücklich sein“. Motiviert durch die schöne Natur in Heidis Heimat hieß unser diesjähriges Ziel nicht wie sonst die Jahre Meer, sondern es geht in die Berge. Am Freitag, den 22.06. hieß es Koffer abgeben und MTWs beladen. Neben den Koffer und Taschen fanden aber auch zahlreiche Lebensmittel und Workshopmaterialien ihren Platz in den MTWs. Für die Lebensmittel bedanken wir uns herzlich für eine großzügige Spende der Familie Helmuth und Sabine Schmidt (Niederwerther Gemüsewagen). Um 4:30 Uhr trafen sich Samstagmorgen, für manche auch Nacht, 29 ausgeschlafene Teilnehmer und ein 10-köpfiges hochmotiviertes #OrgaTeam und machte sich auf den Weg nach Österreich. Unser Ziel: Der Kurzenhof in Radstadt, gelegen im Salzburgerland, umgeben von einem wunderschönen Alpenbergpanorama. Gegen 15:30 Uhr trafen wir an unserem Ferienhaus ein. Während das Küchenteam noch einige Besorgungen „unten im Tal“ machte, wurden die Zimmer von unseren Teilnehmern in Beschlag genommen.

48 Niederwerther beim JRK Kreispfingstzeltlager

Nach langem Warten war es endlich soweit, wie jedes Jahr an Pfingsten ging es wieder los zum Zeltlager des Jugendrotkreuz Mayen-Koblenz. Die Koffer wurden gepackt, die Campingstühle aus dem Keller geholt und die Zelte in den Hänger geladen. Voll bepackt reisten neben den anderen Ortsvereinen aus Weitersburg und Brodenbach-Oberfell auch 48 Niederwerther JRK’ler auf dem Sport-Platz des SV Buchs im Hunsrück an, der die nächsten vier Tage ihr Zuhause sein sollte.

Datenschutz & Cookie Status