Ein sommerliches Lehrgangswochenende

Am vergangenen Wochenende standen für unsere JRK’ler, die zukünftig die Bereitschaft unterstützen möchten, zwei Lehrgänge an. Alle JRK’ler, die sich entscheiden, in die Bereitschaft überzutreten, müssen mehrere Lehrgänge belegen, bevor der aktive Dienst beginnen kann. Zunächst muss die Helfergrundausbildung, die in Form von mehreren Modulen stattfindet, absolviert werden. Hier bekommen die Teilnehmer einen Einblick in die vielfältigen Bereiche des DRK. Nach einem Einführungsseminar zur Geschichte und Entwicklung, folgen weitere Module, wie z.B. erweiterte Erste-Hilfe, Struktur und Verhalten im Einsatz, Technik und Sicherheit während Einsätzen und Einige mehr. Erst nach der Teilnahme an allen Modulen können die angehenden Bereitschaftsmitglieder ihre Fachdienstausbildung „Sanitätsdienst“ belegen. Auch dieser Lehrgang erstreckt sich über mehrere Wochenenden und beinhaltet neben einer schriftlichen Prüfung zusätzlich zwei praktische Prüfungen. Für unsere zehn JRK’ler standen am Samstag ein Erste-Hilfe-Kurs und am Sonntag das Modul „Einsatz“ an. Bei tropischen Temperaturen wurden zunächst samstags alle Basics der Ersten-Hilfe besprochen und mit Abstand und den nötigen Hygienemaßnahmen praktisch geübt. Am Sonntag wurde für das Modul Einsatz ordentlich geschwitzt und gepaukt. Themen, wie Einsatzanlässe, Einsatzstruktur, Kartenkunde und das Verhalten in Notsituationen, wurden theoretisch besprochen und zum Teil praktisch geübt. Am Sonntagabend waren alle geschafft und froh zugleich, die beiden Lehrgänge absolviert zu haben. Jetzt kann es Ende August mit den fehlenden Modulen weitergehen.

Der Ortsverein und die Teilnehmer bedanken sich bei unserem Mitglied und Kreisbereitschaftsleiter, Peter Klöckner, der mit Abstand, aber sehr kompetent und mit großer Erfahrung aus seiner DRK-Arbeit, die Lehrgänge leitete.

Außerdem danken wir der Ortsgemeinde, die uns die Räume des Seniorentreffs zu Verfügung gestellt hat. So konnten die Lehrgänge unter der Einhaltung aller Corona-Vorschriften und ganz ohne Gefahr durchgeführt werden.

Wir haben Ihr/Dein Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über einen Besuch auf unserer Homepage und/oder auf eine Kontaktaufnahme.

Nach oben