Nachlese der Jahreshauptversammlung 2020

Zu der diesjährigen Jahreshauptversammlung des DRK Ortsverein Niederwerth e.V., konnte der 1. Vorsitzende Andre Klöckner erfreulich viele Mitglieder begrüßen. Andre Klöckner stellte fest, dass alle Mitglieder form- und fristgerecht zu der Versammlung eingeladen wurden. Im Anschluss hieran gedachte die Versammlung der verstorbenen Mitglieder unseres Vereins. In diesem Jahr ganz besonders an unser vor kurzem verstorbenes Mitglied Hermann Münz. Dennis Klöckner, Laura Klöckner und Ann-Kathrin Stein berichteten über die Arbeit der Bereitschaft, der First Responder Gruppe und des JRK. Sie erzählten während einer Bilderpräsentation von allen Aktionen im vergangenen Jahr und zeigten in Statistiken, wie sich der Verein entwickelt hat. Es wurde auch sichtbar, dass die Mitglieder des Ortsvereins im abgelaufenen Geschäftsjahr viele ehrenamtlich geleistete Stunden absolviert haben. Die Versammlung konnte feststellen, dass die Jugendabteilung des DRK stetig wächst und mit momentan vier Gruppen verschiedenster Altersstufen ein fester Bestandteil innerhalb des Ortsvereins darstellt.

Die Kassiererin Margot Kellner stellte in ihrem Bericht die Einnahmen und Ausgaben des Vereins detailgenau gegenüber. Sie konnte von einer soliden Finanzlage berichteten. Im Namen der Kassenprüfer bescheinigte Mark Isaak der Kassiererin eine einwandfreie und ordnungsgemäße Kassenführung. Zudem erteilte die Versammlung dem Vorstand die Entlastung für das abgelaufene Geschäftsjahr.

Auch Ehrungen, aufgrund langjähriger Zugehörigkeit zum Deutschen Roten Kreuz, kamen bei der Jahreshauptversammlung nicht zu kurz. Hierzu durften wir den stellvertretenden Kreisbereitschaftsleiter Thomas Höfer begrüßen, der folgenden Mitgliedern eine Ehrenurkunde des Kreisverbandes erteilte: Zu 5 Jahren aktiver Mitgliedschaft wurden Anja und Katja Hild, sowie Maria Kesselheim geehrt. Carolin Stein wurde für ihre 10 jährige aktive Mitgliedschaft geehrt. Zu 20 Jahren aktiver Mitgliedschaft wurden Andre Klöckner und Peter Klöckner geehrt. Zu 45 Jahren aktiver Mitgliedschaft wurden Margot Kellner und Bärbel Stein geehrt. Zu 60 Jahren aktiver Mitgliedschaft wurde Toni Zengler geehrt.

Zu stolzen 65 Jahren aktiver Mitgliedschaft im Verein wurde Werner Bähner geehrt. Auf diesem Wege danken wir allen aktiven Mitgliedern für ihre Treue und die viele ehrenamtliche Arbeit in unserem Ortsverein. Dank der vielen fleißigen Hände können wir gemeinsam noch vieles erreichen!

Zum Ende berichtete Andre Klöckner der Versammlung über die Fortschritte an der Garage. Zudem wurde noch über einzelne Aktivitäten, die im Jahr 2020 anstehen, diskutiert und Ideen zu deren Durchführung gesammelt. Zudem dankte er unserem geladenen Bürgermeister für sein Kommen und für die Erlaubnis zur Nutzung des Seniorentreffs. Als alle Fragen geklärt waren, beendete der 1. Vorsitzende die Versammlung und wünschte allen Mitgliedern ein erfolgreiches und neues Vereinsjahr mit vielen neuen Erfahrungen und Erlebnissen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Möchten Sie noch mehr über die Arbeit rund um den DRK OV Niederwerth erfahren, oder vielleicht aktiv am Vereinsleben teilnehmen? Dann schauen Sie gerne auf unserer Homepage: www.drk-niederwerth.de vorbei! Gerne stehen wir Ihnen auch persönlich für Fragen zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Nach oben