Hat die Niederwerther Kirche gebrannt?! – Übung der Feuerwehren und DRK Bereitschaften VG Vallendar

…genau das haben sich sicherlich einige am Freitag den 10.06.2016 gefragt.

Klare Antwort: Nein! Aber die Feuerwehren der Verbandsgemeinde und das DRK von Urbar, Weitersburg und Niederwerth haben dort genau eine solche Situation nachgestellt.

Um genau 18.00 Uhr wurden alle Einsatzkräfte alarmiert und in der gesamten Verbandsgemeinde gingen die Funkmeldeempfänger auf. Nun hieß es, alle Mann in die Fahrzeuge und ab zur St. Georgs Kirche in Niederwerth.

Wir, der DRK Ortsverein Niederwerth, hatten die kürzeste Anfahrtsstrecke und trafen nur wenige Minuten später am genannten Einsatzort ein. Zunächst verschaffte sich dort die Einsatzleitung einen Gesamtüberblick und es wurde ein Platz im Kirchenumfeld für die zu errichtende Unfallhilfsstelle ausgewählt.

Es gab also sofort einiges für die Rot Kreuz’ler zu tun: Material aus den Autos räumen, zügig das Zelt und die Feldbetten für die Verletztenhilfsstelle aufbauen usw…

Noch bevor alle Vorbereitungen abgeschlossen waren, brachte die Feuerwehr schon die ersten Verletzen aus dem Keller der Kirche, der sogenannten Krypta, heraus. Insgesamt waren es letzten Endes 12 Patienten mit den unterschiedlichsten Verletzungen, die zu versorgen waren und uns Rot Kreuz’ler ganz schön auf Trab hielten.

Nicht zu vergessen, dass wie in der Realität auch, irgendwer die Rettungswagen und Hubschrauber einweisen musste. Es gab also für die 16 Helfer alle Hände voll zu tun!

Nach ca. einer Stunde wurde die Übung erfolgreich beendet und die Verbandsgemeinde Vallendar kann stolz sein, so viele ehrenamtliche Helfer zu haben, die auch fachlich qualifiziert Hilfe leisten. Ein sehr schöner Ausklang des Tages war dann das gemütliche Beisammensein mit super Verpflegung im Niederwerther Feuerwehrhäuschen.

Vielen Dank an die Helfer

Abschließend danken wir nochmal den Feuerwehrleuten, Mimen und Rot Kreuz’lern, die an der Übung teilgenommen und/oder sie organisiert haben.

An dieser Stelle passt es auch sehr gut, nochmal an alle ein großes DANKESCHÖN zu sagen, die das ganze Jahr über Rund um die Uhr bereit sind, zu helfen und für andere da zu sein! Ihr setzt das Motto des Deutschen Roten Kreuzes in die Wirklichkeit um…

Aus Liebe zum Menschen.

Nach oben