Jugendrotkreuzler meistern letzten Ausbildungsblock

Am Sonntag, 06.07.2014, fand im Rahmen der bevorstehenden Sanitätsausbildung der letzte Ausbildungsblock für einige Jugendrotkreuzler statt. Mit Beendigung dieses Lehrganges, der sich mit der „erweiterten Erste Hilfe“ befasste, haben die jungen Rotkreuzler in einem Ausbildungsmarathon die Helfergrundausbildung erfolgreich abgelegt und besitzen somit die Qualifikation, den Sanitätslehrgang zu absolvieren.  

 

Der Lehrgang unter der Leitung von Bernd Schäfer startete um 09.00 Uhr und wurde in Zusammenarbeit mit dem DRK Kreisverband Mayen-Koblenz e.V. in den Räumlichkeiten des Niederwerther Seniorentreffs durchgeführt. Im Tagesverlauf erlernten die angehenden Sanitäter den richtigen Umgang mit Krankentragen und Tragetüchern, die allgemeine Handhabung von Transportmaterialien, Versorgungswerte von Rettungsmitteln und Einsatzmitteln sowie den Umgang mit einem Defibrillator.  Dieser Lehrgang enthielt einen hohen Praxisanteil, sodass das Erlernte direkt angewendet werden konnte. Pünktlich um 12.00 Uhr wurde den Lehrgangsteilnehmern ein köstliches und selbst zubereitetes Mittagessen serviert. Nach dem gemeinsam eingenommenem Mittagessen wurde der Lehrgang fortgeführt und endete um 17.00 Uhr. An dieser Stelle nochmals vielen Dank an die Ortsgemeinde Niederwerth, welche uns die Räumlichkeiten zur Verfügung stellte und an Hannah Stein und Laura Klöckner für die Zubereitung des Mittagessens.

{gallery}Bereitschaft/Presse/2014/Module_Juli{/gallery}

Nach oben