Rotkreuzler bilden sich fort und bereiten sich auf den Sanitätslehrgang vor!

Viel zu früh und dennoch mehr oder weniger ausgeschlafen, trafen sich am vergangenen Wochenende 15 Rotkreuzler sowie zwei Mitglieder anderer Vereine, um ihre Kenntnisse rund um das Thema „Erste Hilfe“ aufzufrischen.

Von A wie „Atemnot“ über H wie „Herzinfarkt“ und S wie „Schlaganfall“ bis zu Z wie „Zeckenbiss“ – das alles und noch viel mehr wurde im Rahmen dieser 16-stündigen Ausbildungseinheit thematisiert. Vermittelt wurde das Wissen von Hubert Steinbach, der im Auftrag des DRK Kreisverbandes Mayen-Koblenz e.V. mit der Durchführung des Kurses beauftragt war. Für die Verpflegung zwischendurch sorgte das bereits von der Ferienfreizeit eingespielte „3-Sterneköcheteam“, welches die köstlichen Speisen in den Räumlichkeiten der Feuerwehr zubereitete. An dieser Stelle danken wir der Feuerwehr Niederwerth für die Bereitstellung der Küche im Gerätehaus sowie der Ortsgemeinde Niederwerth, die uns den Seniorentreff zur Verfügung stellte. Nach dem Motto „Wer rastet – der rostet“ finden in den nächsten Wochen weitere Fachlehrgänge zur Schulung unserer Bereitschaft statt.

Nach oben