[Bericht] Jahreshauptversammlung Geschäftjahr 2013

Zu der diesjährigen Jahreshauptversammlung des DRK Ortsverein Niederwerth e.V.,  am Mittwoch, dem 29.01.2014, im Gasthaus „Zur Rheinschanz“, konnte der 1. Vorsitzende Timo Stahlhofen eine große Anzahl von aktiven und inaktiven Mitgliedern begrüßen. Timo Stahlhofen stellte fest, dass alle Mitglieder form- und fristgerecht zu der Versammlung eingeladen worden sind. Im Anschluss hieran gedachte die Versammlung den verstorbenen Mitgliedern unseres Vereines.

In ihrer Funktion als Schriftführerin verlas Doris Schaefer den Jahresbericht. Dieser zeigte alle Aktivitäten und Sanitätsdienste, sowie die Weiterbildung verschiedener Mitglieder auf. So berichtete sie z. B. von Rock am Ring, der Ferienfreizeit ,der Jahresabschlussübung in Kooperation mit der Freiwilligen Feuerwehr Niederwerth, sowie von sonstigen Aktivitäten. Die Kassiererin Margot Kellner stellte in ihrem Bericht die Einnahmen und Ausgaben des Vereins detailgenau gegenüber. Sie konnte von einer guten Finanzlage berichteten. Die Kassenprüfer bescheinigten der Kassiererin eine einwandfreie und ordnungsgemäße Kassenführung.
Als nächster Tagesordnungspunkt stand der Bericht des JRK an. Dennis Klöckner informierte in seinen Ausführungen über die vielen Aktionen und Übungen im abgelaufenen Jahr und untermalte seinen Bericht zum ersten Mal mit Bildern, die die Erinnerungen wieder weckten. Wir stellten fest, dass die Jugendabteilung des DRK immer weiter wächst und mit momentan drei Gruppen, verschiedenster Altersstufen arbeitet. Manuel Kreuter verlas einen Bericht über die Arbeit und Einsatzbereitschaft des First Responder Dienstes und Laura Klöckner berichtete uns alles, was in der 21- köpfigen Bereitschaft im Jahr 2013 passiert ist.
Da Doris Schaefer das Amt der Schriftführerin abgeben hat, wurde Hannah Stein einstimmig zur neuen Schriftführerin gewählt. Der 1. Vorsitzende bedankte sich bei Doris für ihre gute und zuverlässige Arbeit und übergab ihr eine Urkunde. Auch Peter Klöckner bekam als Dankeschön für seine langjährige und tolle Arbeit im Vorstand eine Urkunde. Er hat den Vorstand verlassen, da er zum stellvertretenden Kreisbereitschaftsleiter im Kreis Mayen Koblenz gewählt wurde.
Zum Ende wurde noch über einzelne Aktivitäten, die dieses Jahr anstehen, diskutiert und Ideen zu deren Durchführung gesammelt. Als alle Fragen geklärt waren, beendete der 1. Vorsitzende Timo Stahlhofen die Versammlung und wünschte allen Mitgliedern ein erfolgreiches, neues Vereinsjahr, mit vielen neuen Erfahrungen und Erlebnissen.

Nach oben