Gruppe "Fraktion MiMiMi"

Am Sonntag den 17. Mai 2017 fiel der Startschuss für den diesjährigen JRK-Kreiswettbewerb. Unser Insel JRK nahm mit 4 Gruppen daran teil, in Stufe I „Die Inselstürmer“, in Stufe II „Die Apotheker“, „Die Fraktion MiMiMi“ und die „Werthers Echte“. Gemeinsam mit den Gruppenleitern und zahlreichen Schiedsrichtern machten wir uns auf den Weg nach Oberfell.

Während die Gruppenleiter die Gruppen anmeldeten und den Papierkram erledigten, machten die JRK’ler schon mal das Schulgelände unsicher, von Müdigkeit keine Spur mehr, stattdessen spürte man die Vorfreude und Motivation der JRK’ler, die sich seit Monaten in ihren Gruppenstunden auf diesen Tag vorbereiteten.

Um 9 Uhr erfolgte die Begrüßung durch die Kreisjugendleitung. Danach konnte der Wettbewerbs-Pacour endlich losgehen!

JRK Gruppen aus dem ganzen Kreisgebiet Mayen-Koblenz maßen sich in zwei verschiedenen Altersstufen in 6 Teilbereichen.

Im Erste-Hilfe Bereich ging es für die Jungsanitäter darum Verletzungen richtig zu erkennen und zu behandeln. Natürlich steht dabei auch die richtige Betreuung im Vordergrund. Während in der Erste-Hilfe Einzelpraxis in Zweierteams gearbeitet wurde, musste in der Erste-Hilfe Gruppenpraxis Gruppenzusammenhalt gezeigt werden. Es wurden also fleißig Pflaster geklebt, Verbände gemacht oder der ein oder andere Sonnenstich fachmännisch erkannt und dann behandelt.

Im Sozialen Bereich hieß das Thema dieses Jahr „Wir lernen andere Hilfsorganisationen kennen-die Feuerwehr“. In den Gruppenstunden beschäftigten wir uns also mal mit anderen Themen als Erste-Hilfe und besuchten das Gerätehaus der Feuerwehr und lernten viele neue Geräte und Verfahren zur Brandbekämpfung kennen.

Im Rot-Kreuz Bereich ging es um Henry Dunant, den Gründer des Roten-Kreuzes, die Geschichte und die Grundsätze. In den Gruppenstunden sprachen wir viel über Henrys Motivation eine der weltgrößten Hilfsorganisationen zu gründen und die verschiedenen Stationen, die ihn in seinem Leben sehr geprägt haben. Kein Wunder, das unsere Jung-Sanitäter diesen Bereich mit Bravour gemeistert haben.

Im Musisch-Kulturellen Bereich stand die Kreativität im Vordergrund. In der jüngeren Altersstufe sollte ein Standbild zum Thema der Fabel „Die Pfauen und die Enten“ gestaltet werden. In der älteren Altersstufe war das Thema „Was geschah in Solferino?“, wo auch wieder die Motivation Henrys zur Gründung des Roten-Kreuzes gezeigt werden sollte.

Im Sport-Spiel Bereich konnten sich dann alle noch mal richtig austoben und ihren Gruppenzusammenhalt unter Beweis stellen.

Nach dem der Wettbewerbs-Pacour beendet war, ging das große und lange Warten auf die Siegerehrung los. Während die JRK’ler draußen auf dem Schulhof spielten rauchten im Rechenzentrum die Köpfe. Bewertungsbögen wurden ausgewertet und die Urkunden fertiggestellt und unterschrieben. Das alles, in Rekordzeit, damit pünktlich um 17:00 Uhr die Siegerehrung losgehen konnte.

Zur Siegerehrung durften wir dann auch den 1. Vorsitzenden des DRK Kreisverbandes Mayen-Koblenz Herr Mauel begrüßen.

Unsere JRK’ler schnitten wie folgt ab: Teilbereich-Siege gab es in Stufe I für die „Insel-Stürmer“ im Sport-Spiel und Musisch-Kulturellen Bereich. In Stufe II ging der Sieg im Erste-Hilfe Bereich an die „Werthers Echten“, der Rot-Kreuz Bereich und der Sport-Spiel Bereich ging an die „Fraktion MiMiMi“.

Die „Inselstürmer“ errungen in der Gesamtplatzierung einen tollen dritten Platz in der Stufe I.

Die Inselstürmer - Stolz auf ihren Platz auf dem Treppchen im ersten Wettbewerbsjahr

Die „Werthers Echten“ in der Stufe II den dritten Platz, die „Apotheker“ den zweiten Platz und die „Fraktion MiMiMi“ den Gesamtsieg. Wir dürfen uns also wieder Kreismeister 2017 nennen.

Somit haben sich „Die Apotheker“ und „Die Fraktion MiMiMi“ für den Bezirkswettbewerb qualifiziert.

Gruppe
"Apotheker" - Auf zum Bezirkswettbewerb...
Werther's Echte

Datenschutz & Cookie Status