Neuigkeiten: DRK Ortsverein Niederwerth

Unsere JRK'ler haben Spaß aud dem Spielplatz

Der vergangene Samstag stand ganz im Zeichen des Roten Kreuzes. Nachdem sich am Morgen sechs fleißige Mitglieder an der Garage trafen, um die Vorarbeit für die bevorstehende Elektroinstallation in Angriff zu nehmen und unter professioneller Anleitung mit hilfreichen Gerätschaften „Schlitze kloppten“, hatte mach sich das Steak am Abend redlich verdient.

In der Grillhütte versammelten sich junge und alte aktive Mitglieder, sowie unsere Altersabteilung um einen schönen Abend im Rahmen der Vereinsfamilie zu verbringen. Nach gutem Kuchen und einer Tasse Kaffee hieß es für die Jugendlichen im Verein: Erst einmal Spielen! Neben spannenden Fußballspielen und einigen Runden Wikingerschach wurde auch der Spielplatz mi vollem Eifer genutzt. Anschließend wurde gegrillt und dank der vielen Salatspenden war das Buffet reichhaltig gefüllt. Die Würstchen und Steaks schmeckten nach den vielen Aktionen richtig gut. Wir durften bei bestem Wetter in uriger Atmosphäre, untermalt von einer Bildershow des vergangenen Jahres, ein paar unbeschwerte Stunden im Rahmen der DRK Familie verbringen. Wir freuen uns ganz besonders, dass wieder so viele Mitglieder der Altersabteilung unserer Einladung gefolgt sind und viel Freude hatten. Es ist immer wieder toll zu erleben, wie harmonisch junge und ältere Mitglieder in unserem Verein fröhliche Stunden miteinander verbringen können. Zurückblickend lässt sich sagen, dass alle großen und kleinen Mitglieder des Ortsvereins einen grandiosen Abend erleben durften. Wir bedanken und ganz besonders bei Familie Helmut Schmidt, die uns das Kühlhaus ihres Gemüseladens zur Zwischenlagerung der Getränke zu Verfügung gestellt hat. Durch Eure Hilfe gab es keine Engpässe und die Getränke hatten ihre einwandfreie Temperatur. Danke sagen wir auch allen Salat- und Nachtischspender/innen, die dafür sorgten, dass jeder etwas für seinen Geschmack gefunden hat. Ein Dank gilt auch der Volksbank Neuwied- Linz, den Rechtsanwälten Wasmuth und Hörstel (Bendorf) und der EVM Koblenz, die unser Event mit einer großzügigen Spende unterstützt haben. Zum Schluss bedanken wir uns bei allen Helferinnen und Helfern, die beim Aufbau, Abbau und dem Gestalten der Hütte beigetragen haben. Ohne solche helfenden Hände im Verein wäre so ein Nachmittag/ Abend nicht möglich gewesen.

Datenschutz & Cookie Status